DE  EN

WOHNÜBERBAUUNG ALTWIESENSTRASSE 
ZÜRICH SCHWAMENDINGEN

Objektart
Neubau von 4 Wohnblöcken mit gemeinsamer Tiefgarage und 108 Wohnungen, sowie Kindertagesstätte und Hort. Minergie P-Eco

Auftraggeberin
Graphis Bau- und Wohngenossenschaft, 3012 Bern

Architekt
Enzmann Fischer Architekten, Zürich

Bearbeitungszeit
2010 bis 2014

Aufgabenbereiche
Kostenplanung, Ausschreibung, Submission, Bauleitung

Zuständige Bauleiter
Robert Hormes, Xhevdet Mahmutaj, Selami Mustafa, Seraina Bär-Rüst, Michael Sobota, Hermann Stricker

Info

Städtebau
Anknüpfend an die städtebauliche Struktur der Umgebung, werden die flankierend zur Altwiesenstrasse vorhandenen Zeilenbauten fortgeführt. Die Reduktion der Gebäuderiegel von vier auf drei und der Geschosse auf vier statt sieben, bei gleichzeitig kompakteren Ausformung der Gebäude, wird die Ausbildung grosszügiger, identitätsstiftender Grünräume zwischen den Riegeln ermöglicht. Auf das Volumen von Schulhaus Steinbach und St. Gallup Kirche auf der gegenüberliegenden Seite der Dübendorfstrasse reagiert das siebengeschossige Eckgebäude, das als Landmark als auch als Einleitung in das neue Siedlungsareal zu lesen ist. Dieses Gebäude vermittelt zwischen der architektonischen Dichte der Dübendorfstrasse und der lockeren Bebauung mit seinen grünen Quartierstrassen und dem grosszügigen Freiraum dahinter. Zwischen dem Rücken des Eckgebäudes und den niedrigeren Zeilenbauten entsteht ein geschützter Siedlungsplatz, der z. B. für genossenschaftliche Aktivitäten genutzt werden kann.

Architektur
Die neuen Siedlungsbauten bereichern das bestehende Wohnungsangebot im Schwamendingen um Geschoss- und Maisonettewohnungen in vielfältigen Grössen und Zuschnitten, wodurch eine stärkere soziale Durchmischung der Mieterschaft erreicht wird. So bilden Maisonettewohnungen mit Garten in dieser städtischen Peripherie für kleinere Familien mit Kindern eine günstige Alternative zum Einfamilienhaus. Die 3.5 Zimmerwohnungen mit überhohem Wohnraum und grosszügigen Loggien richten sich z. B. an junge Paare, die 5.5 Zimmer Durchschuss – Maisonettewohnungen bieten genügend Platz und Wohnkomfort für grössere Familien mit Kindern. Merkmal aller Wohntypen sind fliessende Raumfolgen, die als spannungsvolle räumliche Kontinua mindestens zwei Ausrichtungen der Wohnungen verbinden. So wird die bewährte Thematik des ‚Durchwohnens‘ architektonisch anspruchsvoll ausformuliert. Ergänzt werden die Wohnungen durch einen jeweils spezifisch qualitativ hochwertigen privaten Aussenraum.

Energie und Nachhaltigkeit
Der wichtigste Beitrag zur Nachhaltigkeit ist eine verdichtete Bauform mit wenig überbauter Landfläche. Die kompakten Baukörper mit den einfachen Abwicklungen (Dämmperimeterverlauf) und dem umgesetzten konstruktiven Aufbau erreichen Minergie-P Standard.